Falls diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Branchen Navigator
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Situation im Maschinenbau bleibt angespannt. So haben vier von fünf Unternehmen das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatzrückgang abgeschlossen. Das geht aus einer Umfrage des VDMA unter 575 Mitgliedsunternehmen hervor, die am 26. Januar 2021 veröffentlicht wurde. Für das neue Jahr sind viele Unternehmen gleichwohl zuversichtlich, die Folgen der Pandemie Schritt für Schritt überwinden zu können. Die Auftragslage des Industriezweigs hat sich laut der Umfrage in den vergangenen Monaten verbessert und etwa drei von vier der Befragten rechnen für 2021 mit einem Umsatzwachstum. Fortschritte werden vor allem in China und Nordamerika erwartet. Trotz dieses positiven Trends vermag derzeit aber niemand seriös vorherzusagen, wann der Aufschwung beginnen wird. Wir beobachten, dass viele Branchenunternehmen weiterhin mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Deshalb präsentieren wir Ihnen in dieser Ausgabe Themen mit besonderer Relevanz im Hinblick auf COVID-19. So gilt es unter anderem, mögliche durch Corona ausgelöste bestandsgefährdende Risiken im Jahresabschluss zutreffend abzubilden sowie das Instrument der Kurzarbeit vorteilhaft einzusetzen.

Wie immer gilt: Wir freuen uns auf Ihr Feedback und erörtern Ihre Fragen gerne in einem persönlichen Gespräch. Sprechen Sie uns an!



Es grüßt Sie
Rainer Wilts
Partner
Leiter der Industriegruppe Mechanical & Plant Engineering

Rechnungslegung

Folgen der Corona-Krise für die Going-Concern-Prämisse

 Die Pandemie und die dadurch ausgelöste Wirtschaftskrise konfrontiert viele Unternehmen mit bestandsgefährdenden Risiken. Wir beleuchten die entsprechenden Nachweis-, Dokumentations- und Berichtspflichten für die Abschlusserstellung.
Lesen Sie mehr

Rechnungslegung

Bilanzmanipulation frühzeitig erkennen

Gerade wirtschaftliche Krisensituationen wie die Corona-Pandemie erhöhen in den betroffenen Unternehmen den Anreiz für bilanzmanipulatives Verhalten. Gut zu wissen: Es gibt Möglichkeiten, um diese Manipulationen aufzudecken.
Lesen Sie mehr

Corona-Krise

So nutzen Sie die Potenziale der Kurzarbeit

 Insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau sind pragmatische Ansätze und eine intensive Kommunikation gefordert.
Lesen Sie mehr

EU Whistleblower-Richtlinie

Hinweisgebersystem wird künftig Pflicht!

Erfahren Sie mehr über die Vorgaben zur Ausgestaltung von Meldesystemen in der EU.
Lesen Sie mehr

EU Whistleblower-Richtlinie

Nutzen Sie unser Hinweisgebersystem!

 Wir unterstützen Sie dabei, die neuen Vorgaben für Unternehmen rechtssicher und datenschutzkonform zu erfüllen.
Lesen Sie mehr
Unsere Veranstaltungen für Sie

10. März – 12. Mittelstandstag der Stadtsparkasse Düsseldorf

Thema: Künstliche Intelligenz

Unser Referent: Dr. Dominique Hoffmann
Weitere Informationen>>

Mit uns bleiben Sie auf Kurs
Sie haben Interesse an ausgewählten Themen aus unserem Serviceangebot? Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter nach Ihrem individuellen Informationsbedarf.
>>Jetzt anmelden!
Unsere Services für Sie
Audit & Assurance | Tax | Legal | AdvisoryPrivate Finance
Governance, Risk, Compliance & Technology
Business Consulting | Business Process Solutions

Unsere Themen für Sie
Mehr über unsere Expertise im Bereich Mechanical & Plant Engineering finden Sie auf unserer Website.
Folgen Sie uns
YouTube In TW Slidshare
Herausgeber
Warth & Klein Grant Thornton AG · Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Johannstraße 39 · 40476 Düsseldorf · T +49 211 9524 0

V. i. S. d. P.: Prof. Dr. Gernot Hebestreit · E navigator@wkgt.com

© Warth & Klein Grant Thornton AG - Alle Rechte vorbehalten
Alle Angaben erfolgten nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr und können eine umfassende Beratung im Einzelfall nicht ersetzen. Sämtliche Bezeichnungen richten sich an alle Geschlechter.
Sie erhalten diesen Newsletter aufgrund Ihres Abonnements als registrierter Benutzer auf unserer Website.

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Hier können Sie ihn abbestellen.
Impressum