Falls diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Audit & Assurance | Tax | Advisory | Business Process Solutions | Legal | Private Finance
Sehr geehrte Damen und Herren,

ein herzliches Willkommen zu unserer zweiten Ausgabe des Branchen Navigators Retail & Consumer Products.

Gerade der Handel hat im Moment mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Lieferkettenproblematiken, Steigerungen von Beschaffungskosten, begrenzte Logistikkapazitäten sind hier nur beispielhaft genannt. Hinzu kommt die mangelnde Kauflaune der Konsumenten vor dem Hintergrund der weltweiten Unsicherheiten.

Genau deshalb möchten wir einige Herausforderungen für Sie aufgreifen und über mögliche Einflüsse auf Ihr Geschäft informieren. Lesen Sie dazu unseren spannenden Beitrag „Kampf um Konditionen“.

Es ist gängige Praxis, Kunden durch Gutscheine zu binden - ein Vertriebsmittel, das regelmäßig auch umsatzsteuerliche Fragestellungen auslöst. Wir befassen uns mit einem neuen Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH). Es dürfte Rechtssicherheit für Unternehmen bringen, die Gutscheine nutzen.  

Zudem analysieren wir die Auswirkungen der steigenden Beschaffungskosten auf die Preis- und Konditionsverhandlungen zwischen Herstellern und Händlern und schauen auf die Auswirkungen auf den Jahresabschluss der beteiligten Unternehmen.

Zuletzt zeigen wir am Beispiel von Tankstellen auf, dass sich auch neue Player anschicken, händlerisch aktiv zu werden. Hier werden zunehmend Kundendaten und verändertes Kundenverhalten analysiert, um Umsätze zu erhöhen und Kosten zu senken.

Wie immer stehen wir gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Setzen Sie sich direkt mit den benannten Ansprechpartnern in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!  

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.


Es grüßt Sie
Stefanie Nattkämper-Scholz
Partner und Head of Retail & Consumer Products
+49 211 9524 8165
stefanie.nattkaemper@de.gt.com

Mehrzweckgutscheine vor dem EuGH

Gericht urteilt zur umsatzsteuerlichen Beurteilung von Gutscheinen

Der EuGH hat im April 2022 darüber entschieden, wie Mehrzweckgutscheine umsatzsteuerlich einzuordnen sind. Das Urteil ist für den deutschen Handel und für die Gastronomie relevant. Wie Steuerentstehung bei der Verwendung von Gutscheinen verhindert werden kann, lesen Sie im aktuellen Beitrag.

Lesen Sie mehr

Intensive Preisverhandlungen

Politische und gesellschaftliche Unsicherheiten beeinflussen Preise

Die aktuelle Lage in der Welt führt zu einem regelrechten Kampf um Konditionen. Erfahren Sie, warum Unternehmen eine höhere Schätzbandbreite für wirtschaftlich verursachte Rückstellungen gut dokumentieren sollten.

Lesen Sie mehr

Kundenanalyse im Tankstellengeschäft

Wie die gezielte Analyse von Daten Kundenverhalten positiv beeinflusst

Welche Daten sind wichtig für Tankstellen? Was müssen sie über ihre Kunden und deren Bedürfnisse wissen? Beeinflussen Ladezeiten von Elektroautos das Käuferverhalten? Wie kann man vom bloßen Tanken zu einem befriedigenden Konsumerlebnis gelangen? Diese Fragen beantwortet unser aktueller Beitrag.

Lesen Sie mehr

Die EU-Whistleblower-Richtlinie

Unser Hinweisgeberschutz: Einfach, anonym, sicher

Wir unterstützen Sie dabei, die komplexen Vorgaben rechtssicher und datenschutzkonform zu erfüllen.

Lesen Sie mehr

Unsere Veranstaltungen

7. September 2022 – Düsseldorf
Retail Business Event: First European VAT Summit
Unsere Referentinnen: Stefanie Nattkämper-Scholz und Ulrike Slotty-Harms
Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen

Unsere Newsletter

Sie haben Interesse an ausgewählten Themen aus unserem Serviceangebot? Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und Webinare nach Ihrem individuellen Informationsbedarf.
Jetzt anmelden
Folgen Sie uns
YouTube In Slidshare
Herausgeber
Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Johannstraße 39 · 40476 Düsseldorf · T +49 211 9524 0

V. i. S. d. P.: Prof. Dr. Gernot Hebestreit · E navigator@de.gt.com

© 2022 Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten
„Grant Thornton“ bezieht sich auf die Marke, unter der Mitgliedsfirmen der Grant Thornton International Ltd („GTIL“), je nach Kontext eine oder mehrere, Prüfungs-, Steuerberatungs- und andere Beratungsleistungen (insgesamt „Leistungen“) für ihre Mandanten erbringen. Die Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist die deutsche Mitgliedsfirma von GTIL.

GTIL und deren Mitgliedsfirmen sind keine weltweite Partnerschaft, sondern rechtlich selbständige Gesellschaften. Die Mitgliedsfirmen erbringen ihre Leistungen eigenverantwortlich und unabhängig von GTIL oder anderen Mitgliedsfirmen. Als operativ nicht tätige Dachorganisation erbringt GTIL keine Leistungen gegenüber Mandanten.

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Hier können Sie ihn abbestellen.
Impressum